Treffpunkt 1988

Der Anfang 1988

Der Verein Landesfreiwilligenagentur Berlin e.V. wurde 1988 unter dem Na­men Die Hilfsbereitschaft e.V. gegründet. Seine Geschäftsstelle, der Treff­punkt Hilfs­be­reit­schaft, gab sich in den 90er Jahren erstmalig die selbst ge­schaf­fe­ne Bezeichnung „Freiwilligenagentur“. Seit 2014 heißen Verein und Geschäftsstelle nun Landesfreiwilligenagentur Berlin und unterstreichen da­mit ihren Status als in über 25 Jahren gewachsenes landesweites Kom­pe­tenz­zen­trum für bürgerschaftliches Engagement.

Auf diesem Weg sind viele Netzwerke, Kampagnen, Qualifizierungsmöglichkeiten und Kommunikationswege geschaffen worden. Alle diese Initiativen und Projekte haben
ei­ne strukturelle wie auch eine politische Bedeutung für das bürgerschaftliche En­ga­ge­ment in Berlin und leben aufgrund der vielen Engagierten und Beteiligten mit immer neuen Ideen und Ansätzen auf.

Ob Vernetzung oder Kampagnen, wir engagieren uns für eine informierte, kooperative und durch Beratung gestärkte Bür­ger­gesellschaft. Und Qualität ist uns wichtig: Wir tragen das Qualitätssiegel für Freiwilligenagenturen bagfa e.V.. Die Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Berlin ist die kompetente Partnerin für Ihr bürgerschaftliches Engagement.

Satzung

Der Verein trägt bei zu einer Kultur des bürgerschaftlichen Engagements, der Bürgerbeteiligung und wechselseitigen Un­ter­stüt­zung über eine professionelle, institutionalisierte Hilfe hinaus zu eigenverantwortlicher, selbstbestimmter Tätigkeit Ein­zel­ner durch die Zusammenführung von engagementbereiten Menschen mit freiwilligen, demokratieförderlichen Tätigkeiten zur Erlangung sinngebender Lebensinhalte.

Der Verein verwirklicht seinen Zweck durch Beratung, Information, Fortbildung, Praxisforschung, Öffentlichkeitsarbeit, Ver­mitt­lung und Vernetzung von Kontakten hilfsbedürftiger und hilfsbereiter Einzelpersonen, Gruppen, Organisationen, Netz­wer­ken, Einrichtungen und Institutionen.

Die Satzung ➟ im Wortlaut

Vorstand

Helga Metzner, Erste Vorsitzende
Anke Otto, stellvertretende Vorsitzende

Beirat

Gerd Appenzeller, Der Tagesspiegel
Prof. Dr. Ingrid Kollak, Alice Salomon Hochschule Berlin
Dr. Susanne Lang, Corporate Citizenship Center Deutschland (CCCD)
Dr. Ernst-Michael Pörksen, C.O.X. Steuerberatungsgesellschaft mbH
Dr. Rupert Graf Strachwitz, MAECENATA Stiftung Berlin
Dr. Barbara Weigl, Evangelische Hochschule Berlin

Zuletzt aktualisiert: 23.09.2015