Berliner Freiwilligenbörse 2013

Sei Kam­pa­gne – sei da­bei!

Was ist ein En­ga­ge­ment oh­ne Ak­tio­nen, oh­ne Events,
oh­ne neue Bot­schaf­ten?

Drei­mal im Jahr öff­nen wir weit die Fens­ter zu den viel­fäl­ti­gen Ber­li­ner En­ga­ge­mentkulturen, ein­mal im Früh­jahr für ei­nem Tag an ei­nem Ort auf der Ber­li­ner Frei­wil­li­gen­bör­se, zum an­de­ren im Früh­herbst ei­ne gan­ze Wo­che lang ber­lin­weit an ih­ren ei­ge­nen Or­ten wäh­rend der Ber­li­ner Engagement­woche, par­al­lel zur bun­des­wei­ten Wo­che des bür­ger­schaft­li­chen En­ga­ge­ments; und im Spät­herbst tref­fen sich die in Ber­lin ak­ti­ven und ver­tre­te­nen Stif­tun­gen zum Ber­li­ner Stif­tungs­tag.

Auf der Bör­se kön­nen sich In­ter­es­sier­te im Ro­ten Rat­haus in­for­mie­ren, be­ra­ten las­sen, sich um­schau­en. Wäh­rend der En­ga­ge­ment­wo­che spie­geln sich Ber­lins übers gan­ze Jahr di­vers ak­ti­ve En­ga­ge­ment­sze­nen am Bei­spiel ei­ner Wo­che wie un­term Ver­grö­ße­rungs­glas, gibt es vie­le An­ge­bo­te zum Mit­ma­chen, sich Aus­pro­bie­ren vor Ort in den Be­zir­ken, Stadt­tei­len und Kie­zen. Und al­le zwei Jah­re er­mög­licht auch der Ber­li­ner Stif­tungs­tag den wei­ten Blick auf neue Ent­wick­lun­gen in der Stif­tungs­land­schaft, stel­len sich Stif­tun­gen an ei­nem Ort mit ih­rem En­ga­ge­ment vor.

An­ge­fan­gen hat­te es 2001 mit dem Ber­li­ner Frei­wil­li­gen­tag: Gib ei­nen Tag für dei­ne Stadt! Die Bot­schaf­ten sind seit­dem wei­ter ge­wor­den, be­grei­fen Ber­lin als Teil ei­nes glo­ba­len Städ­te­netz­werks Me­tro­po­lis in der Ei­nen Welt. Zum Zehn­jäh­ri­gen hat­ten die be Ber­lin Kam­pa­gne und der 10. Ber­li­ner Frei­wil­li­gen­tag das ge­mein­sa­me Mot­to Sei frei­wil­lig, sei ak­tiv, sei ber­lin und fei­er­ten das Ju­bi­lä­um im Ro­ten Rat­haus. Im Eu­ro­päi­schen Jahr der Ent­wick­lung 2015 nahm das ge­mein­sa­me Mot­to En­ga­ge­ment ver­bin­det – welt­weit von Ber­li­ner Frei­wil­li­gen­bör­se und der Ber­li­ner En­ga­ge­ment­wo­che das Mo­nats­the­ma des Eu­ro­päi­schen Jah­res: Be­völ­ke­rungs­ent­wick­lung und Mi­gra­ti­on | De­mo­gra­phy and Mi­gra­ti­on di­rekt auf. 2017 steht das Jahr un­ter dem Mot­to
Teilhaben: Stadt. Natur. Leben.

Ber­li­ner Frei­wil­li­gen­bör­se

Das en­ga­gier­te Ber­lin un­ter ei­nem Dach und zum An­spre­chen!

Berliner Freiwilligenbörse 2017Seit zehn Jah­ren füh­ren Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur und das Landes­netz­werk Bür­ger­en­ga­ge­ment Ber­lin die Ber­li­ner Frei­wil­li­gen­bör­se durch, die größ­te Fach­mes­se zum bür­ger­schaft­li­chen En­ga­ge­ment in der Stadt. Sie ist als fes­ter Früh­jahrs-Ter­min im En­ga­ge­ment­ka­len­der der Stadt eta­bliert.

An über 100 Mes­se­stän­den im Ro­ten Rat­haus bie­ten In­itia­ti­ven, Ver­ei­ne, Ver­bän­de, Netz­wer­ke, Stif­tun­gen so­wie Part­ner aus Wirt­schaft und Staat an ei­nem Sams­tag im Früh­ling die be­son­de­re Chan­ce, mehr als 1.000 Mög­lich­kei­ten zum frei­wil­li­gen En­ga­ge­ment aus ganz Ber­lin an ei­nem Ort ver­sam­melt ken­nen zu ler­nen, sich ge­zielt in­for­mie­ren und kom­pe­tent be­ra­ten zu las­sen. Gut 2.000 Besucher_​innen nutz­ten zu­letzt Jahr für Jahr die Ber­li­ner Frei­wil­li­gen­bör­se vor Ort, und drei Vier­tel von ih­nen wur­den gleich fün­dig; mehr als 20.000 Men­schen ha­ben bis­her seit dem Start 2008 an die­sem für Ber­lin ein­ma­li­gen Er­eig­nis teil­ge­habt.

Jahr für Jahr prä­sen­tiert zu­dem der „Ber­li­ner En­ga­ge­ment-Ka­ta­log“ die 100 aus­ge­wähl­ten Mit­mach-An­ge­bo­te der je­wei­li­gen Ber­li­ner Frei­wil­li­gen­bör­se, ge­druckt und on­line.

Ber­li­ner Stif­tungs­tag

Stif­ten – En­ga­gie­ren – Ver­ant­wor­tung zei­gen!

Berliner Stiftungstag 2017Zu den Stüt­zen des En­ga­ge­ments ge­hö­ren die vie­len Stif­tun­gen in der Haupt­stadt, die sich in un­ter­schied­li­cher Wei­se für das Ge­mein­wohl in vie­len Fel­dern von Kul­tur, Bil­dung, Er­zie­hung und Wis­sen­schaft ein­set­zen. Sie prä­sen­tie­ren sich seit acht Jah­ren im­mer im April wäh­rend der Ber­li­ner Stif­tungs­wo­che.

Be­son­ders wich­tig für Ber­lin ist der wei­te­re Zu­wachs an Stif­tungs­grün­dun­gen, wel­cher die Viel­falt in Ber­lin ver­grö­ßert. Der Ber­li­ner Stif­tungs­tag im Ro­ten Rat­haus gibt al­le zwei Jah­re die Mög­lich­keit, die­ses Stif­tungs­en­ga­ge­ment me­di­en­wirk­sam ei­ner brei­ten Öf­fent­lich­keit an ei­nem Ort zu prä­sen­tie­ren. Den Be­su­cher­in­nen und Be­su­chern bie­tet sich Ge­le­gen­heit, die viel­fäl­ti­ge Stif­tungs­land­schaft und de­ren Ar­beit ken­nen­zu­ler­nen und sich zu ei­ge­nem En­ga­ge­ment in­spi­rie­ren zu las­sen. Er bie­tet zu­dem jähr­lich ein Fo­rum zur Be­geg­nung und zum fach­li­chen Aus­tausch.

Ber­li­ner En­ga­ge­ment­wo­che

Die Ber­li­ner En­ga­ge­ment­wo­che zeigt, wie viel En­ga­ge­ment in die­ser Stadt ist!

Ber­lin lebt ei­ne viel­fäl­ti­ge, bun­te Mi­schung frei­wil­li­gen und eh­ren­amt­li­chen En­ga­ge­ments! Auch die For­men und For­ma­te des bür­ger­schaft­li­chen En­ga­ge­ments wer­den im­mer va­ri­an­ten­rei­cher.

Berliner Engagementwoche

Die Ber­li­ner En­ga­ge­ment­wo­che macht seit 2011 die­se Viel­falt je­des Jahr im Sep­tem­ber, dem so ge­nann­ten Ber­li­ner En­ga­ge­ment-Mo­nat, wie un­ter ei­ner Lu­pe sicht­ba­rer, lädt ein zum En­ga­ge­ment, zum Mit­ma­chen. Sie ist der ber­lin­wei­te Part­ner der deutsch­land­wei­ten Ak­ti­ons­wo­che En­ga­ge­ment macht stark des Bun­des­netz­werks Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment (BBE).

Mit­ma­chen – wie geht das? Als Ver­an­stal­ter: Al­le Ak­tio­nen auf dem Por­tal der Ber­li­ner En­ga­ge­ment­wo­che lis­ten las­sen: so kön­nen Or­ga­ni­sa­tio­nen al­ler Art ih­re Ak­tio­nen und Vor­ha­ben im Zeit­raum der Ber­li­ner En­ga­ge­ment­wo­che vor­stel­len. Als In­ter­es­sier­te: Hin­ge­hen – Mit­ma­chen – Be­geis­tert sein! Schnup­per-En­ga­ge­ment in­be­grif­fen!

Was bringt das? Al­le pro­fi­tie­ren vom ge­mein­sa­men In­ter­net­auf­tritt und sei­ner Ver­lin­kung. Wir sor­gen ne­ben klas­si­scher Pres­se­ar­beit auch für Print­me­di­en und für die Ber­lin wei­te Re­cher­che al­ler Ak­ti­vi­tä­ten, be­glei­ten die­se mög­lichst mul­ti­me­di­al. Der Ide­en-Ka­ta­log der Ber­li­ner En­ga­ge­ment­wo­che gibt zahl­rei­che An­re­gun­gen für gu­te Ide­en und Ak­tio­nen.

Wie geht es los und was steht an? Der Zeit­raum der Ber­li­ner En­ga­ge­ment­wo­che im Sep­tem­ber wird von der Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Ber­lin zum Jah­res­wech­sel aus­ge­ru­fen. Die 7. Ber­li­ner En­ga­ge­ment­wo­che fin­det vom 8. bis 17. Sep­tem­ber 2017 statt.

The­men. Pro­zes­se und Pro­jek­te

Frei­wil­li­gen­ma­ga­zin. Viel­falt in der en­ga­gier­ten Stadt­ge­sell­schaft

Ei­ne en­ga­gier­te Stadt­ge­sell­schaft lebt von ak­ti­ven Men­schen, Or­ga­ni­sa­tio­nen und De­bat­ten. Die Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin kann da­zu vie­le Ge­schich­ten er­zäh­len. Ge­schich­ten von In­itia­ti­ven und Men­schen, die viel be­wirkt und Spu­ren hin­ter­las­sen ha­ben. Das Frei­wil­li­gen-Ma­ga­zin zeigt un­ter­schied­lichs­te Men­schen in ih­rem En­ga­ge­ment. Sie ver­bin­det, dass sie al­le in un­se­rer span­nen­den Stadt ak­tiv sind und ih­ren Bei­trag zu ei­ner en­ga­gier­ten Stadt­ge­sell­schaft leis­ten.

Freiwilligenmagazin

Men­schen – Or­te – The­men. Aber häu­fig wer­den eben nicht al­le glei­cher­ma­ßen als Ak­ti­ve ge­se­hen: Man­che Men­schen wer­den auf Grund be­stimm­ter Merk­ma­le – zum Bei­spiel ei­ner Be­hin­de­rung, ei­ner Krank­heit, ih­res so­zia­len oder kul­tu­rel­len Hin­ter­grun­des, ih­rer Re­li­gi­on oder an­de­rer Fak­to­ren we­gen – in be­stimm­te Schub­la­den ge­steckt, an­ders be­han­delt oder auch ab­ge­lehnt. Ihr En­ga­ge­ment wird an­ders be­wer­tet. Sie tref­fen auf Bar­rie­ren – auf bau­li­che, aber auch sol­che in Köp­fen und Or­ga­ni­sa­tio­nen.
Um Frei­wil­li­ges En­ga­ge­ment und pro­fes­sio­nel­les Frei­wil­li­gen­ma­nage­ment aus der Per­spek­ti­ve ei­ner he­te­ro­ge­nen Stadt­ge­sell­schaft zu be­leuch­ten, stel­len wir das Ma­ga­zin un­ter den Fo­kus Di­ver­si­tät. Es gibt drei Ru­bri­ken: Men­schen, Or­te, The­men. Sie spie­geln, dass die ein­zel­nen Men­schen wich­tig sind, aber ge­ra­de wenn es um In­klu­si­on und Par­ti­zi­pa­ti­on geht, auch ein Blick auf Struk­tu­ren und De­bat­ten nö­tig ist.

Ge­schich­ten zum Le­sen, Hö­ren und Se­hen. Wir ha­ben uns für ei­ne Mi­schung aus Tex­ten, Au­dio­bei­trä­gen, Fo­to­stre­cken und in Zu­kunft auch Vi­de­os ent­schie­den. Por­traits, In­ter­views mit Ex­per­tin­nen und Ex­per­ten, Bli­cke hin­ter die Ku­lis­sen von Ver­ei­nen und Or­ga­ni­sa­tio­nen, Bil­der aus der Stadt – so sol­len un­ter­schied­li­che Stim­men und Er­fah­run­gen hör­bar und sicht­bar wer­den.

Wis­sen: Mi­gra­ti­on, Asyl, Flucht, Ge­flüch­te­te und frei­wil­li­ges En­ga­ge­ment